Tantra für Anfänger

Anfänger im Tantra fragen mich immer wieder, ob sie meine Angebote überhaupt buchen können oder dürfen. Zunächst einmal ist es grundsätzlich bei fast allen Tantraanbietern so, dass die Angebote auf alle Personen ausgerichtet sind. Da spielt auch das Alter oder Aussehen keine Rolle und erst recht nicht irgendeine Vorerfahrung. Die Tantra Masseurinnen sind geschult und führen dich durch den Massagevorgang, dem du als Anfänger einfach nur zu folgen brauchst. Es ist also prinzipiell eine einfache Sache, eine Tantramassage zu buchen. Dennoch solltest du ein paar Sachen beachten.

Bist du in der Lage ungefähr eine Stunde auf dem Bauch zu liegen? Denn die Bauchlage ist ein Teil der klassischen Tantramassage.

Hast du genug Geduld um die finale Lingammassage abzuwarten? Still zu liegen (und bei den meisten Anbietern auch in der absolut passiven Rolle), ist nämlich nicht jedermanns Sache. Wer sich aber gerne verwöhnen lässt, findet hier seine Erfüllung.

Hilfe! Ist Tantramassage etwa spirituell und wird da komisch gesungen? In aller Regel bleibt der spirituelle Ansatz für den Bucher im weitesten Sinne verborgen. Wer sich aber dafür interessiert, kann sich durchaus von der Masseurin beraten lassen. Häufig ist das Interesse an der Spiritualität eher verhalten, so dass die Masseurin auf diesen Hintergrund eingeht und dich nicht mit spirituellen Fakten ungefragt überhäuft. Gesungen wird mehr in klassischen Seminaren, die auch Yoga beinhalten. Bei einer Tantramassage habe ich noch nie gehört, dass es dabei zu einem Gesang kommt.

Ich bin so aufgeregt – bestimmt habe ich binnen fünf Minuten einen Orgasmus? Die Massage folgt einem rituellen Ablauf. Und zunächst wirst du überhaupt nicht im Intimbereich massiert. Als erstes ist nämlich deine Rückseite dran und dabei liegst du auf dem Bauch. Erst im letzten Teil der Massage wird auch der Intimbereich konkret berührt. Du müsstest also schon arg unter Strom stehen und beim blossen Anblick einer unbekleideten Frau in Orgasmusnähe gelangen, damit du in fünf Minuten ejakulierst.

Sitzen noch andere Leute bei der Massage dabei? Nein, du bist immer mit der Masseurin alleine – so wird das in aller Regel allerorts praktiziert.

Was kann ich tun, damit die Masseurin einen guten Eindruck von mir hat? Wichtig ist immer, dass du gepflegt bist. Selbst wenn es ein gemeinsames vorheriges Duschen gibt, ist es ratsam, zuvor daheim zu duschen. Bei einer gemeinsamen Dusche klebt sonst noch dein Alltagsgeruch an dir, was gegebenfalls einen unschönen Eindruck macht. Duschst du ohne Masseurin achte darauf, dass du ordentlich den Intimbereich reinigst. Schliesslich wird die Masseurin zeitnah genau dort zugange sein und sehr nah am Lingam sich aufhalten. Sie sieht und riecht auch alles…