Schlagwort: masseurin

Tantra Rituale – sinnlos oder doch tiefergehenden Zweck?

Hauchzart fährt die Masseurin mit einer Feder den Körper ab und streicht deinen Aurabereich ab. Dieser Aurabereich liegt nicht sichtbar in einer imaginären Hülle von ungefähr 25 Zentimetern um deinen Körper herum. So mach ein Tantra Gast lächelt nun innerlich und denkt sich:“Was ist das für ein Quatsch?“ Aber sind Tantrarituale wirklich so sinnlos, wie einige Tantrakunden darüber denken und nichts als hübsches Beiwerk? Es bleibt ein Beiwerk wenn die eigene Einstellung zu dieser Tantramassage dem entspricht, wie du es sehen willst: eine erotische Massage und nicht mehr, aber auch nicht weniger. Bist du aber bereit dazu, die komplette Zeromonie respektvoll anzunehmen mit allen Facetten die eine Tantra Massage bietet, können sich für dich innere Tore öffnen.

Da hat nichts mit Glauben zu tun sondern nur mit deiner inneren Bereitschaft. Lässt du dich auf das Gefühl ein, wirst du Zellen in dir spüren, von denen du bislang keine Ahnung über dessen Existenz hattest. Gehst du offen in das Prozedere hinein, kannst du genau fühlen, wie sich dein Aurabereich dehnt und du erlebst einen kleinen Flow. Wartest du aber nur auf die Lingammassage und bist genervt von alle dem was die Masseurin mit dir macht, kannst du keine Resulatate erwarten. Die energetische Schwingung zwischen den Beteiligten spielt natürlich auch eine Rolle, dass diese nicht sichtbaren Energien überhaupt interaktiv werden können. Gibt es von Beginn an zwischen Masseurin und Gast eine Differenz wird es schwer werden: für beide.

#tantrarituale #masseurin #tantramassage

Tantra Expertin Anna-Maria, Düsseldorf